Logo
Die Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung EHB ist die schweizerische Expertiseorganisation für Berufsbildung. Wir bilden Berufsbildungsverantwortliche aus und weiter, erforschen die Berufsbildung, entwickeln Berufe weiter und unterstützen die internationale Berufsbildungszusammenarbeit. Unsere Standorte befinden sich in Zollikofen bei Bern (Hauptsitz), Lausanne und Lugano, mit Aussenstandorten in Olten und Zürich.

Kreativität und Innovationsfähigkeit sind zunehmend gefordert in der Berufsbildung und am Arbeitsplatz. Darüber hinaus ist die Vorbereitung junger Erwachsener für moderne Arbeitsplätze im Zeitalter der Digitalisierung eine wichtige Aufgabe. Wie kann die Forschung dazu beitragen, dass Curricula an diese neuen Erfordernisse angepasst werden? Welche didaktischen Konzepte können die Förderung von Kreativität unterstützen? Wie findet Lehren und Lernen am Arbeitsplatz in diesem Zusammenhang statt und was lässt sich daraus für den Berufsschulunterricht ableiten? Das Forschungsfeld „Lernkulturen und Didaktik“ beschäftigt sich mit den Themen: Kreativitätsförderung und Förderung transversaler Kompetenzen, berufliche Didaktik, Digitalisierung in der Berufsbildung und innovative Lernkulturen im Kontext der betrieblichen Berufsbildung. Unsere Grundlagen- und angewandte Forschung ist interdisziplinär verortet und nutzt vielfältige methodische Ansätze.
Für die Sparte Forschung und Entwicklung (Arbeitsort EHB Zollikofen) suchen wir per 1. September 2022 oder nach Vereinbarung (unbefristet) eine/n
Senior Researcher mit Promotion 80%
im Forschungsfeld «Lernkulturen und Didaktik»
Ihr Aufgabenbereich
  • Selbständige Durchführung von empirischen Untersuchungen in der Berufsbildung
  • Eigenständiges Management von innovativen Forschungsprojekten entsprechend der Thematik des Forschungsfeldes, insbesondere mit Bezug zu Kreativität und Didaktik in der Berufsbildung
  • Akquise von Drittmitteln für Forschungsprojekte
  • Publikation von Forschungsergebnissen national und international
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf Konferenzen und innerhalb relevanter Netzwerke
  • Aufbau von Netzwerken mit Partnern der Berufsbildung
  • Planung und Implementierung von Forschungstransferaktivitäten
  • Beratung und Anleitung von Junior-WissenschaftlerInnen im Forschungsfeld
Ihr Profil
  • Promotion in Erziehungswissenschaften, Berufs- oder Wirtschaftspädagogik, allgemeiner Pädagogik, Arbeitswissenschaften oder Ähnlichem
  • Nachgewiesene Arbeitserfahrung mit quantitativen/qualitativen Forschungsmethoden
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten und ein lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Sehr gute Fähigkeiten im Verfassen wissenschaftlicher Texte
  • Motivation zu praxisnaher Forschung im Kontext der Berufsbildung
  • Fähigkeit selbständig zu arbeiten und sich in ein Team einzufügen sowie erfolgreich mit externen Partnern zu kommunizieren
  • Erfahrung im Management von Forschungsprojekten
  • Hervorragende Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (Italienisch oder Französisch wünschenswert)
  • Lehrerfahrung in der Berufsbildung erwünscht
  • Interesse an Fragen zur Digitalisierung und an ethnographischer Forschung in der Berufsbildung erwünscht
Wir bieten
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem mehrsprachigen und dynamischen Arbeitsumfeld mit modernen und anforderungsgerechten Arbeitsbedingungen aktiv zum Ausbau von Wissen und praktischem Können in der schweizerischen Berufsbildungslandschaft beizutragen.

Als Hochschule sind wir in besonderem Mass der Diversität und Gleichstellung, der Mitwirkung und der Nachhaltigkeit verpflichtet. Die Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen an der EHB sind entsprechend fortschrittlich.
Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Antje Barabasch, Leiterin Forschungsschwerpunkt «Lehren und Lernen in der Berufsbildung», gerne zur Verfügung (Tel. +41 58 458 27 89).

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis am 15. August 2022 über unser Recruiting Tool.
Eidgenössische Hochschule
für Berufsbildung EHB

Kirchlindachstrasse 79
CH-3052 Zollikofen
www.ehb.swiss
Label
Logo
Die Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung EHB ist die schweizerische Expertiseorganisation für Berufsbildung. Wir bilden Berufsbildungsverantwortliche aus und weiter, erforschen die Berufsbildung, entwickeln Berufe weiter und unterstützen die internationale Berufsbildungszusammenarbeit. Unsere Standorte befinden sich in Zollikofen bei Bern (Hauptsitz), Lausanne und Lugano, mit Aussenstandorten in Olten und Zürich.

Kreativität und Innovationsfähigkeit sind zunehmend gefordert in der Berufsbildung und am Arbeitsplatz. Darüber hinaus ist die Vorbereitung junger Erwachsener für moderne Arbeitsplätze im Zeitalter der Digitalisierung eine wichtige Aufgabe. Wie kann die Forschung dazu beitragen, dass Curricula an diese neuen Erfordernisse angepasst werden? Welche didaktischen Konzepte können die Förderung von Kreativität unterstützen? Wie findet Lehren und Lernen am Arbeitsplatz in diesem Zusammenhang statt und was lässt sich daraus für den Berufsschulunterricht ableiten? Das Forschungsfeld „Lernkulturen und Didaktik“ beschäftigt sich mit den Themen: Kreativitätsförderung und Förderung transversaler Kompetenzen, berufliche Didaktik, Digitalisierung in der Berufsbildung und innovative Lernkulturen im Kontext der betrieblichen Berufsbildung. Unsere Grundlagen- und angewandte Forschung ist interdisziplinär verortet und nutzt vielfältige methodische Ansätze.
Für die Sparte Forschung und Entwicklung (Arbeitsort EHB Zollikofen) suchen wir per 1. September 2022 oder nach Vereinbarung (unbefristet) eine/n
Senior Researcher mit Promotion 80%
im Forschungsfeld «Lernkulturen und Didaktik»
  • Selbständige Durchführung von empirischen Untersuchungen in der Berufsbildung
  • Eigenständiges Management von innovativen Forschungsprojekten entsprechend der Thematik des Forschungsfeldes, insbesondere mit Bezug zu Kreativität und Didaktik in der Berufsbildung
  • Akquise von Drittmitteln für Forschungsprojekte
  • Publikation von Forschungsergebnissen national und international
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf Konferenzen und innerhalb relevanter Netzwerke
  • Aufbau von Netzwerken mit Partnern der Berufsbildung
  • Planung und Implementierung von Forschungstransferaktivitäten
  • Beratung und Anleitung von Junior-WissenschaftlerInnen im Forschungsfeld
  • Promotion in Erziehungswissenschaften, Berufs- oder Wirtschaftspädagogik, allgemeiner Pädagogik, Arbeitswissenschaften oder Ähnlichem
  • Nachgewiesene Arbeitserfahrung mit quantitativen/qualitativen Forschungsmethoden
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten und ein lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Sehr gute Fähigkeiten im Verfassen wissenschaftlicher Texte
  • Motivation zu praxisnaher Forschung im Kontext der Berufsbildung
  • Fähigkeit selbständig zu arbeiten und sich in ein Team einzufügen sowie erfolgreich mit externen Partnern zu kommunizieren
  • Erfahrung im Management von Forschungsprojekten
  • Hervorragende Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (Italienisch oder Französisch wünschenswert)
  • Lehrerfahrung in der Berufsbildung erwünscht
  • Interesse an Fragen zur Digitalisierung und an ethnographischer Forschung in der Berufsbildung erwünscht
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem mehrsprachigen und dynamischen Arbeitsumfeld mit modernen und anforderungsgerechten Arbeitsbedingungen aktiv zum Ausbau von Wissen und praktischem Können in der schweizerischen Berufsbildungslandschaft beizutragen.

Als Hochschule sind wir in besonderem Mass der Diversität und Gleichstellung, der Mitwirkung und der Nachhaltigkeit verpflichtet. Die Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen an der EHB sind entsprechend fortschrittlich.
Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Antje Barabasch, Leiterin Forschungsschwerpunkt «Lehren und Lernen in der Berufsbildung», gerne zur Verfügung (Tel. +41 58 458 27 89).

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis am 15. August 2022 über unser Recruiting Tool.
Eidgenössische Hochschule
für Berufsbildung EHB

Kirchlindachstrasse 79
CH-3052 Zollikofen
www.ehb.swiss