Leiter/-in Medizincontrolling und Codierung

80% - 100%

Bild
Wir suchen für den Bereich Medizincontrolling und Codierung ab 1.1.2020 oder nach Vereinbarung eine strategisch denkende, initiative und kommunikationsfreudige Persönlichkeit. In dieser Funktion sind Sie direkt dem Direktor Finanzen unterstellt und bilden die Schnittstelle zwischen der Codierung, den klinischen Bereichen sowie dem Dienst Finanzen.
Ihre Aufgaben
Als Leiter/-in Medizincontrolling und Codierung führen Sie zusammen mit Ihrer Stellvertretung den Bereich Medizincontrolling und Codierung mit zwei Codier-Teams mit insgesamt 14 Mitarbeitenden und vertreten dabei den Bereich im KSW und gegen aussen. Sie unterstützen die klinischen Bereiche bei der für die Codierung relevanten medizinischen Dokumentation und stellen eine hochstehende Codier-
qualität sicher. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der konsequenten Weiterent-
wicklung der am KSW bereits etablierten fallbegleitenden Codierung. Sie entwickeln das operative und strategische Medizincontrolling (z.B. mit vertieften DRG-, Kostenträger-, und Prozessanalysen) weiter und tauschen sich regelmässig mit den klinischen Verantwortlichen aus und helfen damit deren Erträge zu sichern. Für regelmässige und komplexere Datenanalysen entwickeln Sie zusammen mit den Experten des Finanzcontrollings aussagekräftige Reports. Als kommunikative und starke Persönlichkeit fördern Sie den Informationsfluss innerhalb und ausserhalb des Bereichs Medizincontrolling und Codierung durch ihre Präsenz über Teams, Hierar-
chien und Berufsgruppen hinweg.
Ihr Profil
  • Medizinische Ausbildung mit Berufserfahrung im Spital
  • Weiterbildung zur medizinischen Codiererin / Codierer idealerweise mit eidg. Diplom (oder gleichwertige Ausbildung) und entsprechende Berufserfahrung
  • Ausgeprägte Kenntnisse des Swiss-DRG-Systems und der medizinischen Klassifikationssysteme
  • Weiterbildung in Betriebswirtschaft, Datenanalyse oder zum Spitalexperten
  • Hohe IT-Affinität, sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Idealerweise Kenntnisse in Phönix, Navision, ID-Diacos und HCe
  • Führungserfahrung
  • Überzeugendes Auftreten und hohe kommunikative Fähigkeiten
  • Flexible und sozialkompetente Persönlichkeit mit Durchsetzungsvermögen und hoher Belastbarkeit
  • Freude an analytischen Tätigkeiten, kreativer Lösungsfindung und an interdisziplinärer Zusammenarbeit
Unser Angebot
Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz in einem lebhaften Umfeld mit zeitge-
mässen Anstellungsbedingungen. Es erwartet Sie eine Stelle mit interessanten und herausfordernden Tätigkeiten, vielseitigem Entwicklungspotential und einem motivierten Team.
Weitere Informationen
Bitte wenden Sie sich an:
Kyra Erxleben
Leiterin Medizincontrolling und Codierung
Tel. 052 266 47 72

oder

Daniel Imhof
Stv. Direktor Finanzen
Tel. 052 266 47 65
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!
Drucken
E-Mail
Jetzt bewerben

Leiter/-in Medizincontrolling und Codierung

80% - 100%

Bild
Wir suchen für den Bereich Medizincontrolling und Codierung ab 1.1.2020 oder nach Vereinbarung eine strategisch denkende, initiative und kommunikationsfreudige Persönlichkeit. In dieser Funktion sind Sie direkt dem Direktor Finanzen unterstellt und bilden die Schnittstelle zwischen der Codierung, den klinischen Bereichen sowie dem Dienst Finanzen.
Als Leiter/-in Medizincontrolling und Codierung führen Sie zusammen mit Ihrer Stellvertretung den Bereich Medizincontrolling und Codierung mit zwei Codier-Teams mit insgesamt 14 Mitarbeitenden und vertreten dabei den Bereich im KSW und gegen aussen. Sie unterstützen die klinischen Bereiche bei der für die Codierung relevanten medizinischen Dokumentation und stellen eine hochstehende Codier-
qualität sicher. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der konsequenten Weiterent-
wicklung der am KSW bereits etablierten fallbegleitenden Codierung. Sie entwickeln das operative und strategische Medizincontrolling (z.B. mit vertieften DRG-, Kostenträger-, und Prozessanalysen) weiter und tauschen sich regelmässig mit den klinischen Verantwortlichen aus und helfen damit deren Erträge zu sichern. Für regelmässige und komplexere Datenanalysen entwickeln Sie zusammen mit den Experten des Finanzcontrollings aussagekräftige Reports. Als kommunikative und starke Persönlichkeit fördern Sie den Informationsfluss innerhalb und ausserhalb des Bereichs Medizincontrolling und Codierung durch ihre Präsenz über Teams, Hierar-
chien und Berufsgruppen hinweg.
  • Medizinische Ausbildung mit Berufserfahrung im Spital
  • Weiterbildung zur medizinischen Codiererin / Codierer idealerweise mit eidg. Diplom (oder gleichwertige Ausbildung) und entsprechende Berufserfahrung
  • Ausgeprägte Kenntnisse des Swiss-DRG-Systems und der medizinischen Klassifikationssysteme
  • Weiterbildung in Betriebswirtschaft, Datenanalyse oder zum Spitalexperten
  • Hohe IT-Affinität, sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Idealerweise Kenntnisse in Phönix, Navision, ID-Diacos und HCe
  • Führungserfahrung
  • Überzeugendes Auftreten und hohe kommunikative Fähigkeiten
  • Flexible und sozialkompetente Persönlichkeit mit Durchsetzungsvermögen und hoher Belastbarkeit
  • Freude an analytischen Tätigkeiten, kreativer Lösungsfindung und an interdisziplinärer Zusammenarbeit
Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz in einem lebhaften Umfeld mit zeitge-
mässen Anstellungsbedingungen. Es erwartet Sie eine Stelle mit interessanten und herausfordernden Tätigkeiten, vielseitigem Entwicklungspotential und einem motivierten Team.
Bitte wenden Sie sich an:
Kyra Erxleben
Leiterin Medizincontrolling und Codierung
Tel. 052 266 47 72

oder

Daniel Imhof
Stv. Direktor Finanzen
Tel. 052 266 47 65
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!
Bitte bewerben Sie sich auf einem Tablet oder Desktop-Computer.